6. Kyu

Besonderheiten des KSI Karate

Kimura Shukokai Karate hat einige Qualitätsmerkmale, die den Stil einzigartig machen. Die Tradition von Shukokai Karate ist die Veränderung, die Verbesserung. Das stetige Streben nach besserer und effektiverer Technik. Die Suche nach dem perfekten Schlag.

Der Begründer Soke Shigeru Kimura studierte die Bewegungsabläufe und optimierte die Techniken wie auch die Bewegungsabläufe zwischen den Techniken. Nicht nur Ausgangslage und Endposition waren ihm wichtig, vielmehr die Verbindung und die Bewegung zwischen Start- und Ziel. Daraus resultiert seine Maxime:

Power – Speed – Control.

Kimura Shukokai Karate orientiert sich an der Biomechanik. Körperhaltung, Technikpositionen, Gelenkstellungen und Muskeleinsätze folgen den Richtlinien biomechanischer Grundsätze.

Dieser Teil des Lernkonzepts ist deshalb grundsätzlich einfach: funktioniert eine Stellung, Technik, Bewegung oder Position? Ja oder Nein.

Diese Ehrlichkeit in der Begegnung zwischen Vision (perfekter Schlag) und dem Schüler macht Kimura Shukokai Karate für alle praktizierbar und fasziniert Frauen wie Männer jeden Alters.